HERZ + HAND Kurzzeitpflege

Für wen und wann kommt eine Kurzzeitpflege infrage?

So können pflegende Angehörige besser die Unterstützung wählen, die in ihrer konkreten Situation am besten hilft. In unserer Kurzzeitpflege entspricht dies einer Aufenthaltsdauer von 18 Tagen bei Pflegegrad 2 - 5. Als Eigenanteil sind 31,19 EUR pro Tag für Unterkunft und Verpflegung zu zahlen. Bei einer Einstufung in den Pflegegrad I können bis zu 125 EUR des monatlichen Entlastungsbetrages eingesetzt werden.
Wenn Sie Interesse an einer Unterbringung Ihrer Angehörigen in der Kurzzeitpflegeeinrichtung von HERZ + HAND REHBEIN haben, treten Sie bitte mit unserem Verwaltungsleiter Klaus Trost unter Tel.: 030 76 76 49 41 in Kontakt.

Kostenübernahme

Bei der zuständigen Pflegekasse ist ein entsprechender Antrag zu stellen. Bitte setzen Sie sich dazu mit Ihrer Pflegekasse in Verbindung.

Pflegegeld

Das Pflegegeld für häusliche Pflege durch Angehörige zahlen Pflegekassen zur Hälfte weiter, wenn der Pflegebedürftige Kurzzeitpflege nach Klinikaufenthalt oder Verhinderungspflege wegen Urlaubs oder Krankheit von pflegenden Angehörigen in Anspruch nimmt.

Bei Inanspruchnahme der Kurzzeitpflege (§ 42 SGB XI) bleibt der Anspruch auf Verhinderungspflege (§ 39 SGB XI) bestehen!

Wenn kein Pflegegrad vorhanden ist, können Sie selbstverständlich unsere Leistungen privat finanzieren. Unser Leistungsangebot steht auch dann entsprechend zur Verfügung.


Ihr Team von HERZ + HAND
Unsere Sprechzeiten: Mo. bis Fr. von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr unter 76 76 49 - 10